II.8 Biodiversität

Anforderungen:

Das Unternehmen arbeitet

  • auf Unternehmens- bzw. Standortebene und
  • entlang der Wertschöpfungskette

systematisch an einem effektiven Schutz der Biodiversität (Vielfalt der Lebensräume [Ökosysteme], Vielfalt der Arten und der genetischen Vielfalt innerhalb einer Art).

Nachweismöglichkeiten:

  • Dokumentation zu Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit auf die Biodiversität am Standort und entlang der Wertschöpfungskette bis zur Urproduktion (Pestizid- / Düngemitteleinsatz, Schutzgebiete, Anzahl Sorten / Rassen die genutzt werden etc.)
  • Anteil an zertifizierten Produkten, die den Schutz der Biodiversität zum Ziel haben     z. B. RSPO (nachhaltiges Palmöl), FSC, Rainforest Alliance
  • Ziele, Maßnahmen und Reporting über Projekte zum Schutz / Förderung der Biodiversität entlang der Wertschöpfungskette
  • Beschaffungsrichtlinien / Vereinbarungen mit Zulieferbetrieben

Exemplarische Aktivitäten / Indikatoren und Praxisbeispiele

Aktivitäten

Indikatoren