Anforderungen

Das Unternehmen hält Arbeitssicherheitsanforderungen ein und arbeitet systematisch an der Verbesserung der Arbeitssicherheit auf Unternehmens- bzw. Standortebene (Grundprinzip „Prävention ist wichtiger als Schadensbegrenzung“) und entlang der Wertschöpfungskette.

Nachweismöglichkeiten

  • Dokumentiertes Arbeitsschutzmanagement (Arbeitsschutzbeauftragte, Protokolle und abgeleitete Maßnahmen zum ASA (Arbeitssicherheitsausschuss)), dieses wird regelmäßig auf seine Leistungsfähigkeit hin überprüft (interne Audits) und bewertet (Management-Review)
  • Ziele, Maßnahmen und Kooperationen mit Anspruchsgruppen zur Verbesserung der Arbeitssicherheit im Unternehmen und entlang der Wertschöpfungskette

Exemplarische Aktivitäten / Indikatoren und Praxisbeispiele

Aktivitäten

Indikatoren